Die Schattenseiten von Deepavali

2011-08-08 144

Ich freute mich sehr, als ich hörte, dass der Supreme Court of India endlich aktiv wurde und den Gebrauch von Feuerwerk an Deepavali auf zwei Stunden beschränkte.

Die Luftqualität in den Städten wird durch Feuerwerk immens verschlechtert. Die schlechte Qualität des Feuerwerks führt zu einer enormen Rauchentwicklung. Ich kann mich nicht erinnern, dass Feuerwerk in der Schweiz jemals so viel Rauch produzierte. Das meiste Feuerwerk wird scheinbar in Sivakasi (Tamil Nadu) hergestellt. Jedes Jahr spült es jedoch auch immer mehr chinesische Waren auf den Markt. Wie die Arbeitsbedingungen und Menschenrechte in diesen Fabriken aussehen, möchte ich mir nicht einmal vorstellen.

Auch für die Tiere in den Städten ist Deepavali ein Albtraum. Sie können von der Knallerei nicht flüchten und sind den lauten Böllern gnadenlos ausgeliefert. Jedes Jahr sterben viele Tiere durch den unglaublichen Stress und durch Unfälle mit Knallkörpern.

Auch für unsere Hunde ist Deepavali mit viel Stress verbunden, obwohl sie zu Hause in Sicherheit sind.

Was mich auch jedes Jahr aufs Neue ärgert, ist die Tatsache, dass man auf der Straße einfach achtlos alles entsorgt. Im Vorfeld werden die Häuser sorgfältig geputzt und nach Deepawali sehen die Strassen aus wie Müllhalden. Abgebrannte Zuckerstöcke, bengalische Stäbchen, Verpackungsmaterial, Geschenkpapier, … alles bleibt liegen. Irgendjemand wird es in den nächsten Tagen ja schon putzen.

9C256218-3F4E-4600-807B-5FBE9521268D

Aus diesen Gründen haben wir vor zwei Jahren beschlossen, bei diesem Feuerwerks-Spektakel nicht mehr mitzumachen. Lieber geben wir Suriyan dafür einen Batzen und spenden etwas für Bedürftige.

Ich bin sehr erstaunt, dass die Verordnungen des Supreme Courts so gut eingehalten wurden. In Tamil Nadu durfte man von 6 -7 Uhr morgens und von 7- 8 Uhr abends Feuerwerk anzünden. Natürlich gab es auch Knaller vor und nach den offiziellen Zeiten, aber im Vergleich zu anderen Jahren war die ganze Knallerei viel erträglicher. Die Polizei in Tamil Nadu wurde in über 2100 Fällen von unerlaubtem Gebrauch von Feuerwerk aktiv. Es gab Bussen bis zu 200 Rupees und 650 Uneinsichtige wurden sogar festgenommen. Diese Aktionen der Polizei werden wahrgenommen und wirken hoffentlich auch präventiv für das nächste Jahr.