Freitag – der Tag der Göttin Lakshmi

Geldsorgen? Dann ist heute der richtige Tag, um die hinduistische Göttin Lakshmi einzuladen oder wenigstens eine positive Energie für Glück und Geldsegen zu schaffen. Jeden Freitag wird Lakshmi besonders verehrt. Sie ist die Göttin des Wohlstands, des Reichtums und des Glücks. Sie ist die Gefährtin von Vishnu und eine bedeutsame Göttin im Hinduismus. Dargestellt wird sie als schöne, prächtig gekleidete junge Frau – meistens auf einer Lotusblüte sitzend. Zwei weiße Elefanten sind ihre treuen Begleiter. In Darstellungen hat sie meist vier Arme. In zwei Händen trägt sie pinke Lotusblüten, Symbole für die höchste Wirklichkeit, mit den anderen beiden zeigt sie eine segnende und eine trostspendende Handstellung. Eine Goldmünze in der Hand oder sogar ein Goldregen, der aus ihrer Hand fließt, darf natürlich nicht fehlen.

Viele Frauen gehen am Freitag in den Tempel, um zu beten. Die Göttin versinnbildlicht das Bild der treuen, liebenden und gehorsamen Ehefrau, wie sie dem klassischen Ideal im Hinduismus entspricht.

Lakshmi ist immer kurz vor der Dämmerung unterwegs. Um sie einzuladen und willkommen zu heißen, wird das Haus sauber gehalten und bevor es dunkel wird, werden im Haus die Lichter angemacht und die Haustür weit geöffnet.

Freitags werden in der Regel keine größeren Geldausgaben getätigt oder Rechnungen bezahlt. Man versucht, die Lakshmi-Energie im Haus zu behalten.

Nachdem es dunkel geworden ist, wischt eine indische Hausfrau die Böden nicht mehr auf. Man glaubt, dass man so den Wohlstand mit dem Schmutz zusammen regelrecht zum Haus raus wischen würde.

Die Göttin Alakshmi, die Schwester von Lakshmi, versucht man hingegen nicht ins Haus einzuladen. Sie bringt Unglück und Pech. Alakshmi mag es schmutzig und liebt Streitigkeiten. Um zu verhindern, dass sie ins Haus oder ins Geschäft kommt, sieht man oft die Chili-Limetten-Abwehr „Nimbu-Mirchi“.

Da sie scheinbar eine Vorliebe für Scharfes und Saures hat, versucht man sie bereits vor der Haustür zu verköstigen, damit sie ja nicht ins Haus kommt.

Möchtest du gerne mehr über die hinduistische Götterwelt erfahren? Hier bekommst du einen kurzen Überblick:

https://meinlebeninindiendotblog.wordpress.com/2019/11/16/die-kleine-hinduistische-goetterkunde-fuer-indienreisende/

Veröffentlicht von

Irène in Indien

Seit über 11 Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat.

6 Gedanken zu „Freitag – der Tag der Göttin Lakshmi“

      1. Wunderbar erklärt, vielen Dank Irene. Ich habe zwar schon einiges über diese Göttin gelesen, aber du hast super gut darüber geschrieben. Jetzt erst habe ich auch den Sinn der Chilli/Limetten an den Hauseingängen verstanden.
        Liebe Grüße aus derzeitigem Aufenthalt in Jaisalmer

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s